Weihnachtsdorf Maria-Theresien-Platz

10 Dez

Weihnachtsdorf Maria-Theresien-Platz

Was gibt es Schöneres als in der Vorweihnachtszeit durch einen Weihnachtsmarkt zu spazieren, heißen Punsch zu trinken, die verschiedenen Stände anzusehen und die Lichter zu bewundern?

Weihnachtsdüfte und Lichterglanz hüllen auch dieses Jahr vom 22. November bis zum 26. Dezember den Maria-Theresien-Platz ein. 2017 öffnet das Weichnachtsdorf Maria-Theresien-Platz zwischen dem bekannten Naturhistorischen- und dem Kunsthistorischen Museum, dem Wiener Ring und dem Museumsquartier (MQ) bereits zum elften Mal seine Tore.

Weihnachtsdorf zwischen den Museen

Inmitten dieser imposanten Sehenswürdigkeiten können die Besucher zwischen den festlich geschmückten Ständen gemütlich in Weihnachtsstimmung kommen. Das traditionell opulent geschmückte Festgelände mit den vielen kleinen und auch großen, festlich beleuchteten Weihnachtsbäumen bringt nicht nur Kinderaugen zum Strahlen. Das Weihnachtsdorf hat für die Kleinen noch mehr zu bieten. Kinder können am Kinderprogramm des Natur- sowie des Kunsthistorischen Museums teilnehmen.

An den zahlreichen Verkaufsständen rund um das Maria-Theresien-Denkmal werden neben köstlichem, duftendem Punsch und Glühwein nicht nur regionale Köstlichkeiten sondern auch ausgefallene Geschenke und Handwerkskunst angeboten. Neben den weihnachtlichen Düften lädt auch die stimmungsvolle Kulisse und die Musik zum Verweilen und träumen ein.

Die Marktstände haben Sonntag bis Donnerstag und an Feiertagen von 11:00 Uhr bis 21:00 Uhr und Freitag und Samstag von 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr geöffnet. Am 24. Dezember sind die Tore des Adventmarktes von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet und am 25. und 26. Dezember von 11:00 Uhr bis 19:00 Uhr.

Historisches Gelände

Nicht nur Touristen besuchen das festliche Weihnachtsdorf um die verschiedenen Leckereien und Punsch zu genießen, auch die Wiener erfreuen sich am imposanten Ausblick auf Hofburg und Museumsquartier. Das Weihnachtsdorf ist zudem gut zu erreichen, da die Innenstadt hervorragend an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden ist. Wer nicht nur Lust auf Weihnachtskitsch hat, kann den Marktbesuch auch mit einem Besuch in den Museen verbinden, die sich zu beiden Seiten des Marktes erheben. Im Kunsthistorischen Museum werden Kunst- und Geschichtsliebhaber fündig, während im Naturhistorischen Museum eine imposante Sammlung vom Dinosaurierskelett bis zum Meteoriten spannende Geschichten unserer Welt erzählt.

Wann und Wo

Das Weihnachtsdorf Maria-Theresien-Platz ist nur einen kurzen Spaziergang vom Hotel Zipser entfernt, oder Sie fahren mit der U2 oder U3 bis zur Station Volkstheater und Museumsquartier. Ebenfalls gelangen Sie mit den Ringlinien der Straßenbahn zum Weihnachtsdorf.

Öffnungszeiten:
22.11–26.12 | So–Do von 11:00–21:00 Uhr & Fr–Sa von 11:00–22:00 Uhr
24.12 | 11:00–16:00 Uhr
25.–26.12 | 11:00–19:00 Uhr

Maria-Theresien-Platz, 1010 Wien
Weihnachtsdorf Maria-Theresien Platz

Bilder: © WienTourismus / Christian Stemper

Mehr zum Thema „Weihnachtsmärkte in Wien“ erfahren Sie hier.