Silvester in Wien

22 Dez

Silvester in Wien

Einstimmung aufs Jahr 2017

In der Nacht vom 31. Dezember zum 1. Jänner zeigt sich Wien von seiner besonders festlichen Seite, wenn in der gesamten schön geschmückten Stadt die Nacht zum Tag gemacht wird.

Am berühmten Wiener Silvesterpfad, auf festlichen Bällen, bei Schiffsrundfahrten auf der Donau sowie in angesagten Clubs und eleganten Bars wird Silvester ausgelassen gefeiert und getanzt. Erleben Sie eine wundervolle, inspirierende und romantische Silvesternacht in Wien.

Silvesterpfad in der Wiener Innenstadt

Am 31. Dezember von 14:00 bis 2:00 Uhr nachts verwandelt sich die Wiener Altstadt in ein riesiges Partygelände. Jedes Jahr pilgern tausende Gäste aus dem In- und Ausland über den Silvesterpfad durch die Silvesternacht. Der Silvesterpfad in der Wiener Innenstadt und im Prater garantiert den Besuchern beste Unterhaltung bei Musik, Punsch und kulinarischen Köstlichkeiten.

Entlang des Wiener Silvesterpfads sorgen die zahlreiche Stationen mit bunten Showprogrammen sowie die zahlreichen Bühnen quer durch die Innenstadt mit Walzer, Rock, Oldies, Boogie, Pop, DJ-Lines und Volksmusik für großartige Unterhaltung und versetzen die tausenden Besucher in festliche Stimmung. Besonders hervorgehoben sei hierbei die beliebte Klassikmeile am Graben. Bekannte Wiener Tanzschulen bieten am Stephansplatz Blitz-Walzertanzkurse für den berühmten Walzer um Mitternacht und im Prater sowie am Heldenplatz lockt ein großes Feuerwerk. Mit Karaoke und Kinderprogramm ist auch für die Unterhaltung der kleinen Silvesterpilger gesorgt.

silvesterpfad

© stadt wien marketing

Silvester Gala im Wiener Rathaus präsentiert vom Wiener Rathauskeller

Einen kurzen Spaziergang vom Hotel Zipser entfernt gelangt man angenehm schnell zum Wiener Rathaus, wo alljährlich eine der glanzvollsten Veranstaltungen der Wiener Silvesternacht stattfindet: Auf der Silvester Gala im prunkvollen Festsaal des Wiener Rathauses erlebt man garantiert einen stilvollen wie auch romantischen Jahreswechsel in Wien. Sie ist ein unvergessliches Erlebnis eleganter Wiener Ballkultur.

Für sämtliche Besucher, welche im Vorfeld das Gala-Dinner gebucht haben, beginnt der Abend bereits um 19:00 Uhr. Nach einem Begrüßungscocktail wird um 20 Uhr schließlich zum 4-gängigen Silvester-Gala-Menü gebeten. Gut 3 Stunden später stoßen schließlich auch Gäste ohne Dinner-Buchung zur Festlichkeit. Während das Wiener Hofball Orchester mit beschwingten klassischen Klängen bezaubert, lädt die Live-Band „Midnight Spirits“ die Besucher zu flotteren Rhythmen ein.

Das absolute Highlight des Abends: Um Mitternacht wird am Balkon des Wiener Rathauses bei dem wunderbaren Blick auf die Altstadt Wiens mit einem Glas Sekt auf das neue Jahr angestoßen, während im Hintergrund der berühmte Donauwalzer angestimmt wird und draußen die Feuerwerke den Himmel in ein prachtvoll funkelndes Schauspiel verwandeln. Zur eher traditionell gestalteten Mitternachts-Showeinlage, die von Tänzern und Gesangssolisten renommierter österreichischer Bühnen präsentiert wird, verwöhnt eine köstliche klassische Wiener Gulaschsuppe die Gaumen der Besucher.

Weitere Informationen zum Event und den Tickets erhalten Sie unter: www.silvestergala.com.

silvestergala

© silvestergala.com

Silvesternacht auf der Donau

Die Silvesternacht kann man ebenso auf einem DDSG Blue Danube Schiff verbringen. Auf der MS Admiral Tegetthoff und der MS Prinz Eugen erwartet die Gäste ein köstliches Galabuffet, Live-Musik, ein buntes Unterhaltungsprogramm und ein Neujahrsimbiss. Der Blick von der Donau auf die erleuchtete Stadt und die Feuerwerke über Wiens Skyline sind ein unvergessliches Erlebnis.

Reservierungen und mehr Informationen finden Sie unter www.ddsg-blue-danube.at.

silvester_donau

© ddsg-blue-danube.at

Silvester am Donauturm

Die Silvesternacht am Wiener Donauturm verspricht einen unvergesslichen Blick von Oben auf das Lichtmeer in Wien und die Feuerwerke. Vom reservierten Tisch aus genießt man die wunderbare Aussicht auf Stephansdom, Riesenrad, Donauinsel, Donau und Reichsbrücke sowie um Mitternacht auf das prächtige Feuerwerk. Ein Rundumblick ist auch vom Tisch aus garantiert, da sich das gesamte Restaurant laufend um die eigene Achse dreht.

Weiter Infos zum Restaurant und Reservierungen finden Sie auf der Website: www.donauturm.at.

Silvester „Am Himmel“

Bei der Silvesterfeier im Oktogon „Am Himmel“ im 19. Bezirk genießt man den Jahreswechsel am grünen Stadtrand Wiens auf einer großen Wiese mit atemberaubenden Ausblick auf die bunten Silvesterfeuerwerke über der Stadt, hat aber trotzdem genügend Abstand, um das Spektakel gemütlich auskosten zu können. Im Klangraum des Lebensbaumkreises „Am Himmel“ wird zum Walzertanzen eingeladen.

Karten für das Silvesterbuffet im Café-Restaurant Oktogon Am Himmel bzw. weitere Informationen dazu erhalten Sie unter: www.himmel.at.

Mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln durch die Silvesternacht

Fahren Sie gemütlich durch die ganze Silvesternacht mit Wiens zahlreichen Straßenbahn-, U-Bahn- und Bus-Linien. Die praktische EASY CityPass Wien-Karte – erhältlich mit jeweils 24, 48 oder 72 Stunden Gültigkeit – kann bereits ab 14,90 € erstanden werden. Ab der Entwertung gilt die Wien-Karte für die jeweils gewählte Stundenzahl, für beliebig viele Fahrten in allen öffentlichen Verkehrmitteln in Wien und natürlich auch in der Silvesternacht. Zusätzlich kann man von mehr als 200 Preisvorteilen in zahlreichen Museen, Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Cafés und beim Shopping profitieren.

Erwerben Sie dieses Ticket schnell und einfach an der Rezeption des Hotel Zipser und Ihren Shopping- und Erkundungstouren durch die Straßen Wiens steht nichts mehr im Wege! Natürlich können Sie ihr Ticket auch im Online-Ticketshop, in den diversen Vorverkaufsstellen und im Kundenzentrum der Wiener Linien sowie in den Vorverkaufsstellen der Bahnhöfe im Verkehrsverbund Ost-Region kaufen.

Neujahrs-Morgen

Der Morgen des neuen Jahres wird in Wien traditionell mit einem fröhlichen Katerfrühstück auf dem Rathausplatz nahe dem Hotel Zipser begrüßt. Dazu wird das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker auf eine Großbildleinwand vor dem Wiener Rathaus übertragen.

Leave a Reply