Monet im Wiener Belvedere

12 Mai

Monet im Wiener Belvedere

Die royale Kulisse der Orangerie des Unteren Belvedere wird im Herbst 2014 der Rahmen für die Gemälde eines der Hauptvertreter des Impressionismus: Claude Monet.

Im Lichte Monets

Neben Edouard Manet wird Monet als prägende, zentrale Person im Impressionismus des 19. und frühen 20. Jahrhundert angesehen. Die Ausstellung im Belvedere präsentiert Arbeiten des französischen Ausnahmemalers zusammen mit ausgewählten Gemälden und Fotografien österreichischer Künstler dieser Zeit.

Durch die Gegenüberstellung versuchen die Veranstalter die Einflussnahme auf die heimische Kunst nachzuzeichnen. Gustav Klimt, Max Weiler, Olga Wisinger-Florian oder Emil Jakob Schindler – sie alle und noch mehr wurden auch durch Monet beeinflusst.

Wann: 24.10.2014 bis 08.02.2015
Wo: Orangerie, Unteres Belvedere

Web: www.belvedere.at