Alte Musik in St. Ruprecht

Alte Musik in St. Ruprecht
27 Jul

Alte Musik in St. Ruprecht

Wie mögen Musikstücke wohl zu der Zeit geklungen haben, als sie komponiert und zum ersten Male aufgeführt wurden? Dieser Frage widmet sich die Konzertreihe „Alte Musik in St. Ruprecht“. St. Ruprecht ist die älteste Kirche Wiens und bietet somit das ideale Ambiente für dieses Klangereignis.

Musik vom Mittelalter bis in die frühe Romantik

„Alte Musik“ wird oftmals mit der klassischen Musik gleichgesetzt, doch neben der klassischen Musik gibt es noch so viel mehr. Vom Mittelalter bis zur frühen Romantik will die Konzertreihe „Alte Musik in St. Ruprecht“ die Zuhörer mit Alter Musik verwöhnen. Meist wird diese Musik aber heutzutage verfälscht durch neumodische Instrumente oder neue Interpretationen der Kompositionen. Bei dieser Konzertreihe versuchen die Künstler so nahe am Original zu bleiben, wie es uns heute möglich ist. Besonderer Wert wird bei der Konzertreihe auf Originalinstrumente, oder zumindest deren Nachbauten gelegt.

Nur drei U-Bahn-Stationen mit der U2 und der U4 vom Hotel Zipser entfernt bis zur Station Schwedenplatz oder einen bequemen Spaziergang durch die Wiener Innenstadt entfernt findet sich die Ruprechtskirche. Um sich die Wartezeit bis zum Konzert zu vertreiben, empfehlen wir auch dem Eissalon am Schwedenplatz einen Besuch abzustatten, denn hier gibt es das vielleicht beste Eis der Stadt.

Webwww.alte-musik.co.at (Termine)

Kartenpreise von 14 bis 16 Euro, je nach Ensemblegröße.

Wo: Ruprechtskirche, Ruprechtsplatz 1, 1010 Wien